Neuer Zankapfel in Sachen Golfpark

Neuer Zankapfel in Sachen Golfpark

Temmels. (mek) Golfpark und kein Ende: Nach der Sitzung des Temmelser Gemeinderates am Freitagabend (der TV berichtete) hat sich zwischen Temmels auf der einen Seite und Tawern sowie Verbandsgemeinde auf der anderen ein neuer Zankapfel entwickelt.

"Es war eindeutig im ersten Projektentwicklungsvertrag festgeschrieben, dass bis zum 31. Dezember 2004 kein möglicher neuer Investor für den Golfpark gesucht wird", sagt Temmels' Ortsbürgermeister Joachim Mimler. "Trotzdem wurde das gemacht. Temmels war nicht eingeweiht, dass VG-Chef Winfried Manns im Februar 2004 zur Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord nach Koblenz fährt", so Mimler. Thema sei dort die Umwandlung von Ferienhaus- auf Dauerwohnbebauung gewesen, die durch das Interesse eines neuen Investors akut werde. "Ich weiß nicht, was Mimler jetzt bezwecken will, aber er wusste sehr wohl von diesem Treffen", so Manns, der in diesem Punkt Unterstützung von Josef Weirich, Ortsbürgermeister von Tawern, erhält. Er wiederum besteht darauf, bei diesem Treffen nicht anwesend gewesen zu sein. Immerhin betonen beide Seiten, sich weiterhin an die Verträge halten zu wollen.

Mehr von Volksfreund