Schönheitswahl und Schmetterbälle

Schönheitswahl und Schmetterbälle

HERMESKEIL. Elegante Models stolzierten über den Laufsteg, schweißnasse Körper stürmten ans Netz, und begeisterte Kinder absolvierten ihre Olympiade. Die 6. Beach-Party war ein voller Erfolg, den auch ein heftiger Regenschauer nicht mehr gefährden konnte.

Zwölf Hermeskeiler Pool-Schönheiten hatten sich gerade zur Wahl des Beachboys und Beachgirls 06 angemeldet, da zogen auch schon dunkle Wolken auf. Der erste Durchgang der Schönheitswahl, in dem das Aussehen und die Spontanität der Kandidaten von der fünfköpfigen Jury bewertet wird, geht noch trocken über die Bühne. Kurz darauf muss die Wahl wegen eines heftigen Regenschauers für eine halbe Stunde unterbrochen werden. "Schade, dass ist aber jetzt dumm", sagt die 16-jährige Kandidatin Angelina Strouvelle während der Regenpause. Mit dem Sonnenschein kehrt auch das Publikum zurück und beklatscht rhythmisch den Auftritt der "Beaus" in Badekleidung. Dazu stellt Moderatorin Claudia Fuchs Fragen zur Fußball-Weltmeisterschaft. Nach dem abschließenden sportlichen Teil ist der Wettbewerb zu Ende, und die Juroren ziehen sich zur Auswertung und Beratung zurück. Angelina Strouvelle wirkt ganz locker und rechnet sich gute Chancen aus unter die ersten drei zu kommen. Dann war der große Moment gekommen. "Beachgirl 06" wurde Yvonne Dietrich, vor Angelina Strouvelle und Christina Plicht. In der männlichen Konkurrenz fiel die Wahl auf Bernd Weber, vor Thorsten Lochen und Steven Gierend. "Die Teilnehmer haben es uns nicht leicht gemacht", erklärt Jury-Mitglied Stefan Speicher. Nicht minder attraktiv ging es an beiden Tagen bei dem von der Volleyball-Abteilung des TV Hermeskeil (TVH) perfekt organisierten Beachvolleyball-Turnier, der Hobby- und Jugendmannschaften zu. Die Teams spielten je für ein Fußball-WM-Teilnehmerland.Frankreich siegt im Jugendturnier

Nachdem eine "Nation" kurzfristig absagen musste, war Iris Schleimer (TVH) zum schnellen Handeln gezwungen. Die Organisatorin verpflichtete das englische Team aus dem saarländischen Roden, dass eigentlich in der Hermeskeiler Jugendherberge seinen Urlaub genießen wollten. Bei den Jugendmannschaften siegte Frankreich vor Tschechien und den Engländern. Im Hobby-Turnier gingen zwölf Teams ans Netz. Hier stürzte die Elfenbeinküste den turmhohen Favoriten Brasilien vom Sockel und gewann das Turnier. Platz drei ging an die Franzosen. Der Hit für alle Kinder war die von der DLRG-Hermeskeil angebotene Kinder-Olympiade. Das "Schöller-Spielmobil", mit integrierter Wasserrutsche, Tauchgarten und Ballgebirge, sorgte für abenteuerliche Wettbewerbe und Riesenstimmung. Dass gegen Ende der zweitägigen Beach-Party doch so etwas wie Wehmut aufkam, liegt an den zukünftigen Veränderungen des Freibads. "Es war die letzte Party im alten Bad", sagt Claudia Fuchs vom Förderverein "Rettet das Freibad", die mit der Veranstaltung sehr zufrieden war. Die letzte Open-Air-Kino-Nacht im alten Bad steigt am 12. August. "Das soll auch so eine richtige Abschiedsparty werden", sagt Fuchs.