LKW + Anhänger + Wohnwagen = 34 Meter: Polizei stoppt kurioses XXL-Gespann in Luxemburg

LKW + Anhänger + Wohnwagen = 34 Meter: Polizei stoppt kurioses XXL-Gespann in Luxemburg

Na sowas! Ein LKW mit Anhänger zieht einen kleinen Wohnwagen: Als die Polizei am Montag das 34-Meter-Gespann auf der A3 in Luxemburg stoppt, trauten die Beamten ihren Augen nicht.

Einen ungewöhnlichen Konvoi hat die Luxemburger Polizei am Montagnachmittag auf der A3 in Luxemburg aus dem Verkehr gezogen: An einen Sattelzug mit Anhänger hatte ein Fahrer noch einen kleinen Wohnwagen angekuppelt. Sage und schreibe 34,50 Meter lang war das kuriose Gespann.

Das war nicht das einzige Vergehen, dessen sich der Fahrer schuldig gemacht hatte. In der Kabine, in der es nur zwei Sitzplätze gibt, saßen neben dem Fahrer seine zwei minderjährigen Kinder. Die dritte Person im Fahrerhaus saß auf dem Schlafplatz.

Doch das war noch nicht alles: Nachdem das Gespann gewogen wurde, war klar, dass es viel zu schwer war. Das zulässige Gesamtgewicht wurde um mehr als ein Drittel überschritten (34 Prozent).

Außerdem kassierte der Fahrer eine Anzeige wegen zu schnellen Fahrens. Solche Gespanne dürfen nämlich nur 25 Stundenkilometer fahren.

Quelle: Tageblatt.lu

Mehr von Volksfreund