Daniel Röhn und Pianist Paul Rivinius spielen beim Mosel-Musikfestival

Konzert : Werke von Kreisler auf Geige und Piano

(red) Im Rahmen des Mosel-Musikfestivals sind Geiger Daniel Röhn (Foto) und sein Pianist Paul Rivinius am Donnerstag, 25. Juli, ab 20 Uhr im Barocksaal des Klosters Machern zu Gast.

Daniel Röhn erweckt das goldene Geigerzeitalter der 1920er und 1930er Jahre zu neuem Leben. „Die Kreisler Story“ nennt Röhn, der zu den bemerkenswertesten Geigern seiner Generation zählt, sein Programm. Vorbild ist der legendäre Violinist Fritz Kreisler (1875-1962), der zur damaligen Schallplattentechnik passend Stücke schrieb, die selten länger als drei Minuten dauern. In ihrem Konzert kreieren Daniel Röhn und Paul Rivinius Salonatmosphäre, vergegenwärtigen das Flair des alten Wien und New York sowie der Roaring Twenties in Berlin. Karten siehe Info unten rechts.

Foto: Nikolaj Lund

Mehr von Volksfreund