1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bürgermeisterwahl: Großlittger haben wieder die Wahl

Bürgermeisterwahl : Großlittger haben wieder die Wahl

Der Ortsbürgermeisterposten wird wieder neu besetzt.

Der Bürgermeisterposten in Großlittgen wird wieder neu besetzt: Nachdem  der bei der Kommunalwahl im Mai 2019 angetretene Kandidat nicht die Mehrheit der Stimmen erreicht hatte, wählte der Gemeinderat im Oktober 2019 Reinhold Graf zum neuen Ortschef (der TV berichtete). Doch dieser musste aus gesundheitlichen Gründen im Juni  von seinem Amt zurücktreten. Seitdem ist  der Posten des Ortschefs wieder vakant.

Und so haben die Großlittger nicht mal ein Jahr, nachdem der Gemeinderat sich für Graf entschieden hat, wieder die Wahl: Am Sonntag, 20. September, wird also von 8 bis 18 Uhr erneut ein Ortsbürgermeister gewählt. In einer Sitzung Anfang August hat der Wahlausschuss der Ortsgemeinde zwei Wahlvorschläge zugelassen.

Ein Kandidat für den Posten ist Anton Klas, der Erste Beigeordnete der Gemeinde. In den vergangenen Monaten hat er den Bürgermeister vertreten und sich um alle Angelegenheiten in Großlittgen gekümmert. Jetzt möchte der Verwaltungsbeamte diese Aufgaben auch ganz offiziell übernehmen. Der zweite Kandidat ist Michael Lehnert, der als System- und Netzwerkadministrator arbeitet.

Bei dieser Wahl gibt es jedoch wegen der Corona-Pandemie mehrere Dinge zu beachten: Im Allgemeinen muss ein Mindestabstand von eineinhalb  Metern eingehalten und ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Im Wahlraum dürfen sich gleichzeitig nur so viele Wähler aufhalten, wie Wahlkabinen da sind. Die Wähler werden außerdem gebeten, ihre eigenen Stifte mitzubringen.

Wahlberechtigte, die nicht vor Ort im Wahlraum wählen möchten, haben noch bis Freitag, 18. September, die Möglichkeit, einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen zu beantragen.