Freizeit Schwimmbadbesuch nur mit Online-Reservierung

Wittlich · Seit 6. Juni ist das Vitelliusbad geöffnet. Bedingt durch die pünktlich einsetzende „Schafskälte“ waren die Besucherzahlen überschaubar.

 Ohne Online-Reservierung ist ab dem 20. Juni kein Besuch im Vitelliusbad möglich.

Ohne Online-Reservierung ist ab dem 20. Juni kein Besuch im Vitelliusbad möglich.

Foto: klaus kimmling

Geschwommen werden kann in zwei Zeitfenstern: montags bis sonntags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Um die Anzahl der Badegäste zu begrenzen (derzeit maximal 300 Badegäste pro Zeitfenster) und Warteschlangen zu vermeiden, ist der Einlass ab 20. Juni grundsätzlich nur mit einer vorherigen Online-Reservierung möglich. Diese kostet nicht extra. Die regulären Eintrittstarife bleiben weiterhin bestehen.

Die ausgedruckte oder digitale Reservierungsbestätigung muss an der Kasse vorgezeigt werden. Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich vor Ort anzumelden, allerdings ohne Anspruch auf Einlass, wenn die maximale Besucheranzahl erreicht ist.

Alle Badegäste müssen am Ende des Öffnungszeitenblocks das Bad verlassen, damit eine Zwischenreinigung und Desinfektion durchgeführt werden kann. Wer für aufeinanderfolgende Zeitfenster jeweils eine Reservierung vorgenommen hat, muss das Schwimmbad zwischen den Zeitfenstern auch verlassen. Außerdem muss wieder Eintritt gezahlt werden.

Die Online-Reservierung kann bis zu einer Woche im Voraus getätigt werden. Telefonische Reservierungen sind nicht möglich.Ebenso Reservierungen für mehrere Personen. Auch Kinder unter sechs Jahren benötigen eine Online-Reservierung. Nur so sei die Zahl der Gäste planbar und die Besucherobergrenze einzuhalten, so Rainer Stöckicht, Pressesprecher der Stadt Wittlich.

Die Anzahl der Gäste ist pro Tag und Zeitfenster beschränkt. Sollten diese nicht mehr buchbar sein, ist das vorhandene Kontingent erschöpft. Solange die Reservierung noch nicht abgeschlossen ist, können Tag oder Zeitfenster noch geändert werden. Eine Stornierung der Reservierung ist ebenfalls im Internet möglich.

Die Badegäste können auch kurzfristig entscheiden – vorausgesetzt, das Kontingent ist nicht ausgeschöpft. Auch am Besuchstag selbst ist eine Reservierung möglich, selbst wenn das Zeitfenster schon begonnen hat.

Die Regelung der Reservierung gilt aufgrund der aktuellen Situation für jeden Gast, der das Vitelliusbad besuchen will und somit aktuell auch für Coin-Inhaber. Trotzdem kann der Coin weiterhin genutzt werden, wenn er zusammen mit der Reservierungsbestätigung an der Kasse vorgelegt wird. Auch Vorteilskarten können wie gewohnt genutzt werden.

Personen mit einem Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen B, dürfen eine Begleitperson mitbringen. Für beide muss online reserviert werden.

Im Bad gilt Maskenpflicht vom Bad­eingang bis zur Kasse sowie den ausgewiesenen Bereichen des Bades.

Online-Reservierungen auf der Homepage unter https://www.wittlich.de/buerger-und-verwaltung/staedtische-einrichtungen/vitelliusbad.html. Bei Fragen steht die Badebetriebsleitung unter Telefon 06571/6088 zur Verfügung.