1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Volleyballverrückte aus Wittlich wollen ins Guinness-Buch

Rekordversuch : 24 Volleyballverrückte wollen ins Guinness-Buch

Der Polizei-SV Wengerohr und 24 Volleyballverrückte aus ganz Deutschland möchten ins Guinness-Buch der Rekorde. Sie möchten den Titel „Longest marathon playing volleyball (indoor) nach Deutschland holen und 121 Stunden lang Volleyball spielen.

Nebenbei wird auch Engagement für den guten Zweck aufgebracht. Ein Teil des Erlöses wird Annas Verein, einer Einrichtung zur Behandlung krebskranker Kinder und der Maria Grünewaldschule, einer Förderschule für geistig und körperlich beeinträchtigte Kinder, zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltung findet vom 13. bis 18. April im Eventum statt. Schirmherrin wird Ministerpräsidentin Malu Dreyer sein.

Auch während dem „Tag und Nacht- Volleyballspiel“ sind Zuschauer willkommen. Ein Rahmenprogramm, mit Kindertag, Gesundheitstag, Behörden- und Foodtrucktag rundet das Spektakel ab. Für das leibliche Wohl sorgen Getränke- sowie Imbissstände.

Gesucht werden noch Förderer und Spender sowie Helfer für Catering, Kuchenbäcker und Zeugen für das aktive Spiel. Die Volleyballverrückten würden sich über Physiotherapeuten freuen, die sie während der 121 Stunden  behandeln.

Infos unter: https://www.volleyball-marathon.de, www.polizeisportverein.de oder Teelefon 06571/260500.