1. Region

Trier: Baby-Boom in Trier

Trier: Baby-Boom in Trier

Satte 12 Prozent mehr Babys wurden im Trierer Elisabethkrankenhaus im Vergleich zu 2006 in den ersten Monaten des Jahres geboren.

Auch im Ehranger Marienkrankenhaus kamen von Januar bis April mit 297 Neugeborenen rund zehn Prozent mehr Neu-Trierer auf die Welt als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Und auch das Mutterhaus meldet eine "steigende Tendenz" bei den Geburtenzahlen. Der Baby-Boom könnte dafür sorgen, dass die Vision der Stadtoberen von 102 500 Trierer Einwohnern im Jahr 2010 in Erfüllung geht. Doch mehr Kleinkinder bedeuten auch mehr Krippenplätze - und für die ist schon bei der Berechnung nach den alten Geburtenzahlen viel zu wenig Geld da.