Mobilität : Wegen Sperrung: Busumleitung im Trierer Maarviertel

Die Kloschinskystraße in Trier wird am Montag, 12., und Dienstag, 13. Oktober, wegen Asphaltarbeiten voll gesperrt. Deshalb fahren die Linien 5 und 85 laut den Trierer Stadtwerken eine Umleitung.

In Richtung Trier-Nord fährt die Linie 5 ab der Haltestelle Remigiusstraße über die Alte Zurmaiener Straße zur Endhaltestelle Castelforte. Die Umleitung in Richtung Stadt beginnt nach der Haltestelle Hospitalsmühle. Ab dort fährt die Linie 5 über die Zeughausstraße und die Paulinstraße in Richtung Porta Nigra.

Die Linie 85 fährt vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Remigiusstraße die reguläre Route. Dann weiter über die Alte Zurmaiener Straße und Zeughausstraße zur Haltestelle Wilhelm-Leuschner Straße. Die Rückfahrt stadteinwärts erfolgt über Zeughausstraße, Paulinstraße, Porta Nigra und dann weiter nach Plan.

Die Haltestellen Remigiusstraße (stadteinwärts), St. Mergener Straße und Benediktiner Straße können die Busse an diesen beiden Tagen nicht anfahren, teilen die Stadtwerke mit. Ersatzhaltestellen seien die Haltestellen Zurmaiener Straße und Moselstadion.

Für weitere Informationen zum Busverkehr können sich Bürger an die Stadtwerke Trier unter Telefon 0651/717273 wenden.