Ihre Meinung: Gegen den Trend

Ihre Meinung : Gegen den Trend

Kommunalpolitik

Zum Bericht „Neustart mit altem Chef“ und Kommentar „Es ist wie im Boxen: Aufstehen und weiterkämpfen“ (TV vom 5. Juni):

Fußball-Bundesliga-Trainer wie Niko Kovač nach zwei gewonnenen Titeln in Frage zu stellen und SPD-Vorsitzende zu wechseln wie Unterhemden, ohne ihnen die Chance zu geben, sich zu beweisen, sind sicherlich Extreme unserer Zeit. Und nun kann man sich die Frage stellen, ob die Trierer CDU-Stadtratsfraktion nicht gerade das andere Extrem lebt. Oder aber einen Gegenentwurf zu heutigen, schnelllebigen Gesellschaft aufstellt.

Wir werden erst in einigen Monaten erleben, ob es sich auszahlt, auf einen Vorsitz zu setzen, der in den letzten beiden Jahren als verbraucht erschien. Da keine neuen Akzente für die Stadt gesetzt werden konnten, da es nicht gelungen ist, die Wählerschaft und vor allem die Jungwähler mit Ideen zu begeistern.

Dennoch oder gerade jetzt erst recht hält eine Fraktion an ihrem Vorsitzenden fest. Eine starke Botschaft gegen die Unbeständigkeit und zugleich eine große Last, sich nun beweisen zu müssen.