IHRE MEINUNG

Zur Berichterstattung über ein mögliches neues Einkaufscenter in Trier:

Wer will jetzt eigentlich wen veräppeln? Das Unternehmen ECE die Stadt, der Stadtvorstand den Stadtrat? Am Ende auf jeden Fall die Trierer Bürger. "Ergebnisoffene Planung" hört sich gut an. Aber wer glaubt, dass sich ECE nach drei Jahren Entwicklungsarbeit mit einem "passt leider doch nicht" verabschieden lässt? Und wer glaubt die Legende von zwei geplanten Centern? Fordere zwei, damit du eins bekommst und deine Gegner glauben, eins verhindert zu haben. Und wenn sich die Neustraße schon mal auf die Schultern klopft: Hoffentlich habt ihr ganz lange Mietverträge! Denn hier wird sich exemplarisch ablesen lassen, was mit der Stadt geschieht: Eine wunderschöne kleinteilige und höchst individuelle Einzelhandelsstruktur wird verdrängt werden durch das gesichtslose, übliche Mainstream-Modell - von dem schon jetzt auch in Trier überreichlich vorhanden ist. Und geben wir uns keinen Illusionen hin: ECE ist an Widerstand gewöhnt. Nur wenn alle gesellschaftlichen Kräfte in unserer Stadt sich gemeinsam mit Macht dagegen stemmen, werden auch die politischen Kräfte einlenken müssen, werden wir dieses Monster verhindern können. Franz Josef Fries, Trier