Junge Menschen feiern Heiligen

Junge Menschen feiern Heiligen

Mit Spiel und viel Spaß haben zahlreiche Menschen das Patronatsfest des heiligen Don Boscos im Jugendwerk in Trier-West gefeiert. Das Fest wurde mit einem Gottestdienst eröffnet.

Trier-West. (red) Wer hat Angst vor fröhlichen Menschen? Eine Antwort: "Der Teufel." Es ist ein Zitat eines jungen Heiligen - von Don Bosco. Sein Gedenktag wurde nun im Jugendwerk Don Bosco gefeiert. Viele Menschen waren der Einladung gefolgt, im Haus der offenen Tür in der Gneisenaustraße in Trier-West das Patronatsfest zu begehen. Ein Festgottesdienst in der Pfarrkirche Christkönig war der Auftakt des gemeinsamen Festtages. Viele attraktive Spiel- und Freizeitangebote ließen anschließend keine Langeweile aufkommen.

Der heilige Johannes Bosco, der Ordensgründer der Salesianer Don Boscos, hatte ein großes Herz für junge Menschen. Gegenwärtig wird in über 130 Ländern der Erde in seinem Geiste die Pädagogik der Liebenswürdigkeit und Familiarität umgesetzt. Seit 1958 sind die Patres auch mit offenen Angeboten für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 20 Jahren in Trier-West.

Don Bosco war überzeugt: "In jedem Jugendlichen gibt es einen Punkt, wo er für das Gute empfänglich ist." Gutes sollen die jungen Menschen durch Spiel, Herzlichkeit und gelebte Freude erfahren, sagt Pater Aloys Hülskamp, als Fundament für ein gelingendes, eigenständiges und verantwortliches Leben.

Mehr von Volksfreund