Kirchenmusikalische Andacht mit dem MGV 1880 Ehrang

Kirchenmusikalische Andacht mit dem MGV 1880 Ehrang

Zu einer kirchenmusikalischen Andacht hatte der Gesangverein 1880 Rheinland Ehrang in die Kirche St. Peter in Trier-Ehrang eingeladen. Der Erlös der Türkollekte geht an die Pfarrkirche St. Peter.

Trier-Ehrang. Der gut aufgelegte Männerchor unter der Leitung von Musikdirektor Reinhold Neisius erfreute die zahlreichen Besucher mit eindrucksvollem Chorgesang. Das Sanctus und Agnus Dei aus der Missa Dalmatica von Franz von Suppé gehörten zum Repertoire wie auch der Lobpreis von Dmitri Bortnians ky. Die Begrüßung nahm Pater Siegmund A. Pawlicki vor.
Solist Horst Lorig mit dem Chorwerk "Jerusalem" und dem Psalm 23, "Der Herr ist mein Hirt", überzeugte ebenso wie Axel Simon an der Orgel. Der stimmungsvolle Gesang wurde mit reichlich Applaus belohnt. Der Chor bedankte sich mit einer Zugabe.
Mit dem Schlussgebet und Segen durch Pater Pawlicki endete die Andacht. Der Erlös der Türkollekte am Schluss der Andacht wurde als Spende an die Pfarrkirche St. Peter übergeben. red

Mehr von Volksfreund