1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schauspiel Winnetou 1: Absage der Karl May Freunde Pluwig

Absage : Karl-May-Freunde Pluwig: Winnetou reitet nun doch nicht

Der Verein Karl-May-Freunde war zuversichtlich, trotz Corona in diesem Jahr das Stück Winnetou I aufführen zu können. Doch Westernfreunde müssen sich gedulden.

Um im Sommer das Karl-May-Stück Winnetou I aufführen zu können, müsste es eigentlich jetzt schon losgehen mit den Proben. Doch da diese ebenso wie das Pferdetraining nicht möglich sind, hat sich der Verein Karl-May-Freunde Pluwig nach einer Mitgliederbefragung entschlossen, die Aufführungen auf das kommende Jahr zu verlegen. Denn weiterhin sei nach Auskunft des Vorsitzenden Frank Lempges ungewiss, wie sich die Infektionszahlen und das System des Impfens entwickeln werden. „Und dann stünde für uns noch die Frage im Raum, wie wir den Ausfall infizierter Darsteller und Helfer kompensieren würden.“

Premiere von Winnteou III mit den Karl-May-Freunden Pluwig

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit für einen Ausweichtermin im kommenden Jahr oder können zurückgegeben werden.

„Wir waren sehr lange optimistisch und hatten uns fest vorgenommen, im Sommer zu spielen“, sagt Vorsitzender Frank Lempges. Man habe gute Gespräche mit den Sponsoren, dem Tribünenverleiher und dem Caterer geführt. „Alle haben ihre Bereitschaft signalisiert und sind mit innovativen Ideen und einer enormen Flexibilität auf uns zugegangen“, sagt der 1. Kassierer Rüdiger Lamberty, der zu den Gründern des Vereins zählt. Bilanzierend sei es nun das Vernünftigste, im Jahr 2022 wieder durch das Land der Apachen zu reiten und allen Besuchern und Mitwirkenden ein gutes Gefühl mit einem unbeschwerten Wildwesterlebnis zu ermöglichen.

Die neuen Spieltermine im Jahr 2022 sind die Wochenenden 15./16./17. Juli, 22./23./24. Juli, 29./30./31. Juli sowie am 5./6./7. August.

Infos zum Tickettausch an einem Ausweichtermin je nach Kapazität im nächsten Jahr beziehungsweise Rückerstattung sind in Kürze auf www.karl-may-freunde.de zu finden.