1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Start zum Sommersemester lockt

Start zum Sommersemester lockt

Einen Tag lang standen die Türen des Umwelt-Campus Birkenfeld für Schüler, Lehrer und Eltern offen. Professoren und Mitarbeiter informierten über Bachelor-, Duale und Master-Studiengänge und gaben Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte.

Birkenfeld/Trier. (red) Schulklassen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland nutzten das bunte Angebot und nahmen an Schnuppervorlesungen und Laborführungen teil, wirkten selbst bei Versuchen mit, oder tauschten sich beim Essen in der Mensa mit Studierenden über Angebote und Aktivitäten am Campus aus. Besonders die Möglichkeit, bereits im März das Bachelorstudium zu beginnen, lockte viele Besucher an.

Abiturienten reisten unter anderem aus Bielefeld und Berlin an, um sich ein konkretes Bild vom Leben, Lernen und Arbeiten am Umwelt-Campus zu machen. "Der Umwelt-Campus zählt zu den wenigen Hochschulen, die einen Start zum Sommersemester anbieten", bestätigte Christoph aus Berlin, der nach Beendigung des Zivildienstes nun ein Studium der Medieninformatik aufnehmen möchte.

Bewerbungsschluss für den Sommerstart ist der 28. Februar. Neueinschreiber können schon am 14. März die erste Vorlesung besuchen. Der Umwelt-Campus lädt Interessierte zum Tag der offenen Tür am Samstag, 21. Mai, ein.

Weitere Informationen und die Online-Bewerbung gibt es unter www.umwelt-campus.de

Der 1996 gegründete Umwelt-Campus Birkenfeld ist ein Standort der Fachhochschule Trier, an dem heute über 2000 Studierende in den Bereichen Technik, Informatik, Betriebswirtschaft und Recht studieren. Der enge Praxisbezug, die moderne Ausstattung in Lehre und Forschung, internationale Kontakte, sowie die starke Integration des Umwelt- und Nachhaltigkeitsgedankens in die Bachelor- und Masterstudiengänge machen unter anderem das Besondere des jungen und innovativen Standortes aus.