VG Gerolstein will Vereinen unter die Arme greifen

Sport : VG Gerolstein will Vereinen unter die Arme greifen

Gemeinden und Vereine sowie Gruppierungen, die sich innerhalb der Verbandsgemeinde (VG) Gerolstein um die Jugend- und Seniorenarbeit kümmern sowie Sportangebote vorhalten, können bei Baumaßnahmen von der VG unterstützt werden.

Dazu müssen sie einen Antrag stellen.

Grundlage dafür ist eine Förderrichtlinie, die VG-Rat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen hat. Die VG fördert demnach den Neu- und Erweiterungsbau sowie größere Instandsetzungen von Senioren- und Jugendeinrichtungen sowie Sportanlagen. Die Einzelförderung eines Projektes kann bis zu 20 000 Euro hoch sein. Maximal stellt die Verbandsgemeinde zunächst 20 000 Euro im Jahr bereit.

Ob es künftig noch mehr wird, soll abgewartet und bei entsprechendem Bedarf im Rahmen der Haushaltsberatungen neu diskutiert werden. Andere Zuschüsse (von Bund, Land oder Kreis) müssen zunächst in Anspruch genommen werden. Anträge für das folgende Jahr sind bis zum 1. Oktober an die Verbandsgemeindeverwaltung zu richten.

Das Förderprojekt wird wie folgt begründet: „Die Vereine leisten einen beachtlichen Beitrag zur Sozialisierung, Integration zur Bindung der Bürger in der eigenen Ortsgemeinde. Sie vermitteln Teamgeist, Gemeinschaftssinn und Fairness. Die Verbandsgemeinde Gerolstein unterstützt die Senioren- und Jugendarbeit in den Vereinen und gibt so den Menschen die Möglichkeit,  im Verein aktiv zu sein, sich im Ehrenamt zu engagieren und das Allgemeinwohl zu stärken.“ Martin Kleppe von der Fraktion Sturm im Wald merkte jedoch kritisch an: „Ich vermisse dabei die Unterstützung für Musik und Kultur.“

Mehr von Volksfreund