1. Sport
  2. Basketball

86:68: ALBA gewinnt auch zweites Eurocupspiel

86:68: ALBA gewinnt auch zweites Eurocupspiel

ALBA Berlin hat zwei Tage nach dem famosen Ligasieg gegen Meister Bamberg auch sein zweites Spiel im Eurocup gewonnen. Der Hauptstadtclub siegte im Heimspiel gegen Buducnost Podgorica mit 86:68 (39:32) und führt die Vorrundengruppe H verlustpunktfrei an.

DaShaun Wood war mit 21 Punkten erfolgreichster Berliner Werfer. Ihm folgte Marko Simonovic, der gegen seinen Ex-Club aus Montenegro 16 Zähler erzielte.

ALBA riss die Partie vor 7085 Zuschauern sogleich an sich und übte viel Druck aus. Nur gegen Ende der ersten Halbzeit agierten die Berliner zu sorglos und unkonzentriert. Dann verwandelte Spielmacher Wood jedoch zwei Drei-Punkte-Würfe hintereinander und sorgte zur Pause für ein Sieben-Zähler-Polster (39:32) seines Teams. Der Eurocup-Finalist von 2010 bekam das Match nach leichten Anlaufschwierigkeiten in der zweiten Hälfte bald wieder in den Griff und schraubte das Ergebnis noch in die Höhe.