1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Fußball: Anzeige gegen Eintracht-Helfer - Club stützt den Mitarbeiter

Fußball: Anzeige gegen Eintracht-Helfer - Club stützt den Mitarbeiter

Nach dem Spiel in der Regionalliga zwischen Eintracht Trier und dem SC Idar-Oberstein (0:1) soll ein ehrenamtlicher Helfer des SVE im Vorraum des Vip-Zelts eine Triererin an der Schulter und am Arm verletzt haben. Die 45-Jährige hat gegen den Mitarbeiter Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.


Im Zuge eines Disputs um die Zugangsberechtigung habe er ihr vorgeworfen, ihn beleidigt zu haben. Das sei aber nicht der Fall gewesen. "Ich habe mich vor ihn gestellt und gefragt, wie ich ihn beleidigt haben soll. Er hat mich dann ohne Vorwarnung am linken Arm gepackt und im Polizeigriff aus dem Vorraum gezerrt", sagt die Frau. Laut ärztlicher Untersuchung soll sie mehrere Hämatome sowie eine Schulterprellung erlitten haben.
Die Polizei Trier bestätigt den Eingang der Anzeige. Weitere Informationen gibt sie mit Hinweis auf das laufende Ermittlungsverfahren nicht. Die Vernehmungen von Zeugen und des Beschuldigten stünden noch aus.
Die Vereinsspitze von Eintracht Trier stellt sich hinter den Mitarbeiter. Vorstandsmitglied Ernst Wilhelmi sagt: "Ich kenne ihn seit Jahren als überaus freundlichen und zuvorkommenden Menschen. Ich kann mir eine Körperverletzung nicht vorstellen. Wir werden ihn unterstützen." red