Wer steigt jetzt eigentlich ab?

Wer steigt jetzt eigentlich ab?

Jedes Jahr aufs Neue: Wie viele Teams in welcher Liga und Staffel auf- oder absteigen dürfen/müssen, ist bis zum Schluss offen. Alles hängt immer von den höheren Spielklassen ab.

Das auf den ersten Blick undurchsichtige Gewirr beginnt bereits mit den Absteigern der Dritten Liga. Der Volksfreund bringt etwas Licht ins Dunkel und gibt eine Übersicht über die Möglichkeiten, Rechenspiele und eventuelle Relegationstermine.

Alles hängt an der Regionalliga. Beziehungsweise an den beiden Tabellenersten der Regionalliga Südwest. Am Ende der Saison spielen diese beiden Teams (zurzeit ist Erste die SV 07 Elversberg und Zweiter der 1. FC Kaiserslautern II) nämlich in einer Aufstiegsrunde mit um die Plätze in der Dritten Liga. Und erst dann, wenn feststeht, ob von den Südwest-Regionalligisten keiner, einer oder zwei Mannschaften aufsteigen, dann wird klar sein, wie viele Teams aus der Regionalliga absteigen müssen. Und erst dann setzt sich der Schneeball nach unten in Bewegung.

Bis zu sechs Mannschaften könnten aus der Südwest-Staffel der vierten Liga in die Oberligen weichen müssen. Wie der entsprechende Zahlenspiegel zeigt, wäre das dann möglich, wenn keins der beiden Regionalliga-Topteams den Aufstieg in die Dritte Liga schafft und zwei der drei Absteiger aus der Dritten Liga aus dem Südwest-Bereich kommen. Da Alemannia Aachen (West) in der Dritten Liga als Absteiger bereits feststeht, können es maximal zwei Drittliga-Absteiger aus dem Südwesten werden. Bis zu fünf Teams könnten dann jeweils aus der Oberliga, Rheinlandliga und Bezirksliga absteigen.
Bis Ende Mai wird gewartet

Zwangsläufig bleiben bis zur zu Ende gespielten Aufstiegsrunde der Regionalligisten nur die Theorie und die Zahlenspiele. Und auch in den unteren Ligen wird daher abgewartet. Mögliche Relegationsspiele werden erst angesetzt, wenn die reguläre Saison beendet ist. Der Kreissachbearbeiter des Spielkreises Trier-Saarburg, Rudi Krein, sagt: "Wir warten bis nach dem letzten Spieltag der Bezirksliga, dann wissen wir wohl, was auf uns zukommt. Was sollen wir denn vorher spielen, und dann ist vielleicht alles für die Katz'?" Die letzte Bezirksligarunde steigt am Samstag, 25. Mai, um 17.30 Uhr.