1. Sport
  2. Laufen

Alwin Nolles Berglauf-Vizemeister mit verbundener Hand

Alwin Nolles Berglauf-Vizemeister mit verbundener Hand

Das Duschen nach dem Lauf machte Alwin Nolles Schwierigkeiten, weil der Verband nicht nass werden soll. Aber während des Rennens um die westdeusche Berglaufmeisterschaft störte dem Läufer aus Fell-Fastrau seine Verletzung nicht.

Nachdem bei einem Arbeitsunfall eine Fingersehne durchtrennt wurde, lief Alwin Nolles am vergangenen Samstag mit geschienter und verbundener Hand zur westdeutschen Berglauf-Vizemeisterschaft bei den 50- bis 54-Jährigen (M50). Der Läufer von der LG Meulenwald Föhren musste sich nach 7,5 Kilometern mit 360 Höhenmetern im nordrhein-westfälischen Deuz in 33:54 Minuten nur Jürgen Scherg (Brakel/32:06) geschlagengeben. Nolles' Vereinskamerad Peter Klaus verpasste in der M45 den Bronzeplatz in 34:49 Minuten um 44 Sekunden.