| 15:31 Uhr

TRIER
Afrikameister sprintet im Moselstadion

TRIER. Weltklasse bei den Bezirksmeisterschaften der Leichtathleten am Samstag (28. April) im Trierer Moselstadion:

Der in Luxemburg arbeitende Wilfried Koffi Hua hat sich für die 100 Meter (14.50 Uhr) angesagt. „Er war ein bisschen verletzt, will jetzt aber laufen“, sagte Bezirksmeisterschafts-Organisationsleiter Günter Heidle vom ausrichtenden Post-Sportverein Trier (PST). Der von der Elfenbeinküste stammende Koffi war 2014 Afrikameister über 100 Meter und 200 Meter mit einer Bestzeit von 10,01 Sekunden auf der Sprintgeraden. Bei der WM in London schied er im vergangenen Jahr über 200 Meter im Halbfinale aus.

Außerhalb der Bezirkswertung startend tritt Koffi auch gegen Jamal Hassane und Rafael Ritz von der LG Bernkastel-Wittlich (BW) an. Bei den Frauen (15.30 Uhr) dürfte die mehrfache Senioren-DM-Medaillengewinnerin Nicoll Richter (PST) die besten Chancen haben. Gespannt sein darf man auf das erste Hürdenrennen des Jahres von Jugend-DM-Teilnehmer Nicolas Fusenig auf der 110 Meter langen Sprintdistanz (13 Uhr) und auf der Stadionrunde ohne Hindernisse (400 Meter (15.55 Uhr). Auf den Mittelstrecken liegt der Fokus bei den Frauen und bei Chiara Bermes (800 Meter um 14.30 Uhr) sowie Anna Rodenkirch und Lotta Schlund (1500 Meter um 14.40 Uhr, alle PST). Auf der 3000-Meter-Distanz könnte für Judith Pink (PST) gleich zum Freiluft-Saisonstart eine gute Zeit herausspringen. Darauf spekulieren auch die Staffeln – sowohl die Jugendlichen vom PST und LG Bernkastel-Wittlich, wie auch die Seniorinnen des PST mit Richter, Karin Udelhoven, Annika Gäb und der ehemaligen 100-Meter-Bezirksmeisterin Melanie Schröter. In den Sprungdisziplinen der Männer sind die Sprinter Ritz (Weitsprung) und Hassane (Weit- und Hochsprung) favorisiert.

Die Bezirksmeisterschaften im  Moselstadion beginnen am Samstag um 13 Uhr und enden gegen 18 Uhr.

www.volksfreund.de/laufen