Reitturnier: Wettkampf zu Pferd, zu Fuß und im Wasser

Reitturnier : Wettkampf zu Pferd, zu Fuß und im Wasser

Dressur und Springreiten sind die typischen Pferdesportarten. Doch wer beim Vierkampf teilnehmen möchte, muss sportlich vielseitig begabt sein. Dort stehen neben Dressur und Springreiten auch Schwimmen und ein Geländelauf an.

Eine Könnerin in dieser Disziplin ist Lara Seeh, die Nachwuchs-Landesmeisterin Rheinland-Nassau vom Reitverein Schweich.

Dies kommt nicht von ungefähr, bietet doch ihr Heimatverein auf der Reitanlage Gosert in Schweich bei seinen vierten Reitertagen für Nachwuchsreiter einen Drei- und zwei Vierkampfwettbewerbe an.

Los geht es am heutigen Samstag um 8 Uhr mit dem Dressurreiterwettbewerb, der sowohl für den Vierkampf Klasse E als auch für einen Jugendcup des Pferdesportverbands Moselland Wertungspunkte bringt. Den ganzen Tag über stehen Dressurprüfungen auf dem Zeitplan. Ausnahmen: die Schwimmprüfung um 12.15 Uhr im Trierer Nordbad und der Geländelauf um 14.15 Uhr.

Der morgige Sonntag gehört ab 9 Uhr den Springreitern. Das Besondere in Schweich: Gleich zwei Wettbewerbe werden auf dem Naturhindernisparcours ausgetragen. Insgesamt verzeichnet der Verein bei zwölf Dressur- und Springprüfungen mehr als 330 Nennungen von Reitern aus der Region, dem Umland und aus Luxemburg.

Mehr von Volksfreund