Darts: PDC Europa-Tour kommt im Juni 2020 zum ersten Mal in die Arena Trier

Darts : Premiere: Die Darts-Weltelite kommt nach Trier!

Die Darts-Fans in Trier sind auf 180 – aus Vorfreude: Im Juni 2020 kommt die Darts-Elite um Weltmeister Michael van Gerwen nach Trier. Das bestätigt der Arena-Betreiber dem TV. Die Arena ist dann zum ersten Mal Station der PDC European Darts Tour – Saarbrücken wird dagegen im nächsten Jahr pausieren. Was bisher bekannt ist.

Es gibt nur wenige Sportarten, die in den vergangenen Jahren einen solchen Schub erlebt haben wie Darts. Das Medieninteresse steigerte sich kontinuierlich und beschert dem Spartensender Sport 1 Rekordquoten – vor allem, wenn traditionell im Dezember und Anfang Januar im Londoner „Ally Pally“ die WM ansteht. Die Mischung aus jeder Menge Party und Präzisionssport auf höchstem Niveau macht’s. 

Wie am Dienstag bekannt wurde, wird Trier ab 2020 zum ersten Mal eine zentrale Rolle im Darts-Sport erhalten: Wie der Weltverband PDC (Professional Darts Corporation) auf seiner Homepage bekanntgab, ist Trier eine von sieben deutschen Städten auf der zwölf Stationen umfassenden Europa-Tour. Vom 26. bis 28. Juni werden in der Arena Darts-Stars wie Weltmeister Michael van Gerwen, der Schotte Peter Wright oder deutsche Könner wie Max Hopp oder Gabriel „Gaga“ Clemens erwartet.

Für den aus dem Kreis Merzig-Wadern stammenden Clemens – aktuell die Nummer zwei in Deutschland – wird’s ein halbes Heimspiel. Für die Darts-Fans aus dem Saarland wird Trier 2020 der nächste Anlaufpunkt sein. In Saarbrücken findet im nächsten Jahr kein Darts-Großereignis statt. Bei der Premiere 2017 war die Saarlandhalle die am schnellsten ausverkaufte Arena der gesamten Europa-Tour. In diesem Jahr waren die Zuschauerzahlen in Saarbrücken mit 9000 Besuchern an drei Tagen allerdings rückläufig. 

Vincenzo Sarnelli, Pressesprecher des Arena-Betreibers MVG, bestätigt auf TV-Anfrage den Termin. Details könne er noch nicht nennen. So steht auch noch nicht fest, wann die Tickets in den Vorverkauf gehen werden.

Neben Trier wird die Welt-Elite auf der Europa-Tour in sechs weiteren deutschen Städten zu Gast sein – in Sindelfingen, Leverkusen, München, Riesa, Hildesheim und Jena. „Klares Ziel ist es, internationaler zu werden. Wir heißen PDC Europe und nicht PDC Deutschland“, sagt der PDC-Europe-Chef Werner von Moltke.

Ein hochkarätiges Darts-Event gibt es auch schon am 31. Oktober in der Region: Zur Warsteiner Darts Night im Eventum Wittlich werden unter anderem Raymond von Barneveld, Max Hopp, Ian White und Gabriel Clemens erwartet.

Mehr von Volksfreund