1. Blaulicht

Trier: Sieben Jugendliche überfallen zwei junge Männer in Trier

Polizei fahndet nach Tatverdächtigen : Sieben Jugendliche überfallen zwei junge Männer in Trier

Eine vermutlich siebenköpfige Gruppe hat der Nacht zum Samstag, 18. Januar, zwei Männer in der Trierer Christophstraße überfallen. Vier Tatverdächtige konnte die Polizei nach kurzer Fahndung festnehmen.

Die Opfer, zwei 21 und 24 Jahre alte Männer aus Trier, waren in der Nacht zum Samstag gegen 3.15 Uhr aus der Innenstadt in Richtung Paulinstraße unterwegs. Bereits kurz hinter der Porta Nigra seien sie aus einer Gruppe heraus angepöbelt worden, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei von Montagmittag.

Kurz darauf hätten mehrere der zum Teil maskierten Täter die beiden jungen Männer niedergeschlagen und beraubt. Die Täter trugen dabei teilweise Kapuzen und verdeckten ihre Gesichter. Die Verdächtigen flüchteten anschließend in unterschiedliche Richtungen. Ihre Opfer wurden bei der Tat leicht verletzt.

Die Polizei leitete sofort, nachdem ihr die Tat gemeldet worden war, die Fahndung ein und stellte wenig später vier Tatverdächtige. Sie hatten die Beute – einen kleineren zweistelligen Betrag – dabei. Die Polizei nahm die Verdächtigen fest.

Bei den Verdächtigen handele es sich um Jugendliche und Heranwachsende aus der Region Trier, teilt die Polizei mit.

Nach den weiteren Tatverdächtigen der offenbar siebenköpfigen Gruppe fahndet die Polizei weiter. „Die Ermittlungen laufen“, teilte Polizeipressesprecher Uwe Konz auf TV-Nachfrage mit.

Die Polizei sucht Zeugen, Telefon: 0651/201575-10.