| 19:35 Uhr

Freizeit
Goldener Oktober in Saarburg

FOTO: Dirk Tenbrock (DT)
Saarburg. Zum „Goldenen Oktober“ öffnen die Geschäfte in Saarburg am Sonntag, 14. Oktober, von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Der Kunsthandwerker- und Bauernmarkt präsentiert alles, was Werkstatt oder Atelier sowie heimische Felder, Wälder und Gewässer hergeben.

Und der Saarburger Gewerbeverband verspricht entspanntes Einkaufen und Flanieren in der autofreien Innenstadt.

An den Ständen des Kunsthandwerkermarkts erhalten die Besucher einen Einblick in kunsthandwerkliche  Arbeitstechniken wie Töpferei, Patchwork, Filztechnik, Holz- und Glaskunst. Angeboten werden zudem Tiffany-Bleiverglasung, herbstliche Dekoration, Naturwollartikel, Floristik sowie handgefertigter Schmuck. Auf dem Bauernmarkt gibt es regionale Produkte wie Käse, Fisch, Honig, Öl, heimische Wurstwaren, Gewürze, Seifen, Meersalzprodukte, Senf,  italienisches Gebäck, Obst sowie Marmeladen, Apfelsaft und  Edelobstbrände.

Der Markt wird rund um den Boemundhof von einem Flohmarkt  ergänzt, auf dem Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 16 Jahren gebrauchtes Spielzeug, Kleidung sowie selbstgebastelte Dinge zum Verkauf oder Tausch anbieten können.

Jeder Teilnehmer ist selbst für seinen Stand, für den Aufbau, den Abbau, das Material und die Tische verantwortlich. Der Aufbau findet am Sonntagmorgen von 8 bis 10 Uhr statt, der Abbau ab 18.30 Uhr. Nur in dieser Zeit kann der Boemundhof mit dem Auto angefahren werden.

Eine Standgebühr für diesen Aktionsplatz wird nicht erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer 06581/99155 oder per E-Mail an sgv-markt@mail.de