Jetzt mache ich Wind!

Jetzt mache ich Wind!

Herrje, was wird wieder diskutiert in der Eifel. Da wollen ein paar Gemeinden Windräder aufstellen, und schon gehen die Gegner auf die Barrikaden. Manche reden sogar von gesundheitlichen Schäden. Klar – wenn so ein Rad umfällt vielleicht …

Atomkraftwerke will keiner, Windkraft schon, aber bloß nicht vor der eigenen Haustür! Die sollen nicht so ein Theater machen. Guckt doch mal, was das für ein Geld bringt! Wisst ihr was, ich mache meine eigene Firma auf: "Wilbert-Wind". Dann verkaufe ich Klapp-Windräder, die sich jeder in den Garten stellen kann. Gut, die sind zwar keine 200 Meter hoch, aber dafür gibt's die nach Geschmack lackiert. In den Farben des Lieblingsfußballvereins zum Beispiel, kariert, längs gestreift (macht ja bekanntlich schlank, ist also für die, die Windräder so wenig wie möglich sehen wollen) - oder für die Wittlicher mit ganz vielen Säuen drauf! Vielleicht krieg ich's auch hin, dass die dann nicht quietschen, sondern grunzen.Und sind wir doch mal ganz ehrlich: Die edlen Herrschaften, die Windräder nicht mögen, haben doch nur Angst, dass ihre Frisuren oder Toupets vom Winde verweht werden.