Neu bei der Ausbildungsmesse: Eltern-Lounge während des Speed-Datings.

Ausbildung : Zutritt nur für Eltern

Erstmals gibt es bei der Ausbildungsmesse eine Eltern-Lounge prallvoll mit Informationen, während die Kinder beim Speed-Dating Bewerbungsgespräche üben.

() Wer die Ausbildungsmesse „Dein Tag, Deine Chance – Ausbildung jetzt!“ von 14 bis 17 Uhr besucht, kann mit seiner Teilnahme am Speed-Dating nicht nur üben, wie man sich gegenüber Chefs in Bewerbungsgesprächen verhält. Mit jedem Speed-Dating, Kurz-Interviews innerhalb von fünf Minuten, wächst die berufliche Routine einerseits bei den Jugendlichen und steigt die Chance auf den Gewinn eines Tablets andererseits. Denn dies ist der Hauptpreis beim diesjährigen Speed-Dating zwischen 15 und 16 Uhr im IHK-Foyer.

Wer sich darauf gut vorbereiten möchte, sollte sich Fragen zu den gewünschten Ausbildungsberufen und Betrieben überlegen und versuchen, sich bestmöglich zu präsentieren. Persönliche Flyer mit wenigen Informationen über sich selbst, ein sicheres Auftreten und ein gepflegtes Äußeres sind gute Eintrittskarten für eine erste Vorstellung bei den potenziellen Chefs aus der Region.

Allerdings profitieren nicht nur die jugendlichen Messebesucher von dem Besuch der Kurzgespräche mit Unternehmern und Personalchefs. Neu bei der 15. Auflage der Ausbildungsmesse in der IHK Trier ist das Angebot für wartende Eltern in der Speed-Dating-Phase ihrer Kinder. Hier richtet das Orga-Team aus IHK, Handwerkskammer, Arbeitsagentur und Trierischem Volksfreund erstmals eine sogenannte Eltern-Lounge ein. Hier gibt es wichtige Beratungsangebote zu Ausbildungsformaten, Ausbildungsberufen und Ausbildungsbetrieben.

Wo liegt die Berufsschule? Wie kann man sich mit anderen Azubi-Eltern organisieren? Wer ist für die Ausbildungsverträge bei minderjährigen Jugendlichen zuständig? Wie kann ich mein Kind bei der Ausbildungssuche und -Orientierung unterstützen? Wo bekomme ich Hilfe? Diese und viele andere Fragen beantworten kompetente Experten in der Eltern-Lounge.

Einen weiteren Zusatz-Nutzen zur Ausbildungsmesse und den direkten Gesprächen und Kontakten zu den rund 60 heimischen Betrieben bietet die Zusatzveranstaltung „Duales Studium“ in einem IHK-Nebengebäude. Hier gibt es von 16 bis 17 Uhr für Interessierte an der Kombination von Ausbildung und Studium Informationen zu den jeweiligen Rahmenbedingungen und den Studienmöglichkeiten in der Region Trier.

Mehr von Volksfreund