1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Fastnacht: Karnevalistische Predigt in Reimform mit Kritik an Politik und Kirche

Fastnacht : Karnevalistische Predigt in Reimform mit Kritik an Politik und Kirche

(red) Zum dritten Mal gab es eine Karnevalsmesse in der Oberweiser Pfarrkirche. Ein besonderer Zufall in diesem Jahr, dass es am Valentinstag stattfand. So formulierte Pfarrer Fochs in seiner Büttenpredigt auch ein kleines Liebesgedicht.

Weniger romantisch waren seine gereimten Predigtgedanken zu aktuellen Themen von Kirche, Politik und Weltgeschehen. Es gab nicht nur eine verbale Abreibung für den amerikanischen Präsidenten Donald Trump, sondern auch für die AFD-Prominenz im Bundestag. Nicht weniger spitzfindig waren dann die führenden Kirchenmänner dran, insbesondere Bischof Stephan Ackermann. Doch auch der manchmal unsägliche Umgang der Menschen untereinander wurde in Reimform beschrieben. Neid, Schadenfreude, üble Nachrede und Wut sind stets im Zwischenmenschlichen zu entdecken: „Vor der anderen Tür, da kehrt sich’s leicht und breit – vor der eigenen, da hat’s meistens noch Zeit.“ Dabei bietet der christliche Glaube doch eine beruhigende Atmosphäre: „Bleib bei dir, schau auf dich, das ist Gottes Rat – weil er dich wunderbar und einmalig geschaffen hat.“ Eine tolle Stimmung machte sich von Anfang an breit durch die Musikmischung von Karneval- und Glaubensliedern, mitreißend und stimmungsvoll aufgearbeitet durch den Chor tonArt. Die bunte Beleuchtung in der Kirche, mit Beamer eingespielte visuelle Musikdarbietungen von Brings und Höhner, die verkleideten Gäste aus Nah und Fern, zahlreiche Tollitäten und Prinzenpaare, mitgestaltende Kinder- und Jugendgarden ließen kaum noch Wünsche offen. Foto: Katholisches Pfarramt Rittersdorf