1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Neuer 50 Meter Turm bei Badem ist fast fertig

Telekommunikation : Der Turmbau zu Badem

(aff) Er ragt 50 Meter in die Höhe und kann, sollte nichts mehr dazwischen kommen, schon zum Monatsende in Betrieb genommen werden: Mit dem seit August aufgebauten Mobilfunkmast dürfte so manches Funkloch im Eifelkreis Bitburg-Prüm demnächst verschwinden.

Die Deutsche Funkturm baut den Mast im Auftrag der Telekom . „Badem bekommt einen modernen und zukunftsfähigen Mobilfunkstandort. In erster Linie werden Telekom-Kunden von unserem Mast profitieren, wir bieten unseren Standort aber auch allen anderen Mobilfunkanbietern an, so dass keine zusätzlichen Masten errichtet werden müssen“, sagt Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Deutsche Funkturm.

„Immer mehr Menschen sind gleichzeitig im Netz unterwegs. Sie tauschen Fotos und Videos oder arbeiten mobil. Deshalb erhöhen wir ständig Geschwindigkeit und Kapazität in unserem Netz“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie Telekom Deutschland.

„Unser LTE-Ausbau in Deutschland schafft die technologische Grundlage für eine moderne, digitale Gesellschaft. Davon profitiert heute auch Badem.“
Foto: Rudi Höser