1. Region

Die Trierer Bundestagsabgeordnete Rüffer begrüßt den Vorstoß des Landes in Sachen Fernverkehr.

Verkehr : Fernverkehr in der Region: Rüffer begrüßt Vorstoß des Landes

Die Trierer Bundestagsabgeordnete Rüffer begrüßt den Vorstoß des Landes in Sachen Fernverkehr.

Trier (wie) Die Trierer Grünen-Bundestagsabgeordnete Corinna Rüffer begrüßt, dass die Landesregierung das Thema Fernverkehr auf die Tagesordnung der nächsten Bundesratssitzung bringen wird. „Die Bundesregierung muss beim Fernverkehr endlich mehr Verantwortung übernehmen und mit der Deutschen Bahn dafür sorgen, dass Städte wie Trier nicht dauerhaft vom Fernverkehr abgekoppelt bleiben“, sagte Rüffer.

Das Land Rheinland-Pfalz bringt gemeinsam mit anderen Bundesländern eine Gesetzesinitiative in die Länderkammer ein, mit der die Anbindung von Oberzentren wie etwa Trier an den Bahnfernverkehr verbessert werden soll. Rüffer sagte außerdem: „Die Ankündigung der Großen Koalition, alle Städte ab 100.000 Einwohner*innen bis 2030 an den Fernverkehr anzuschließen, muss sich nun auch in allen Planungen der Deutschen Bahn widerspiegeln. Bislang sieht es nämlich nicht danach aus, dass in Trier in näherer Zukunft wieder Fernzüge halten werden.“