Eifel: Impfungen gegen Schweinepest

Eifel: Impfungen gegen Schweinepest

Zur Bekämpfung der Schweinepest werden von diesem Freitag an bis Sonntag (1. März) im Westerwald und in der Eifel Impfköder ausgelegt. Der Impfstoff sei für Menschen nicht gefährlich - der Köder sollte dennoch nicht berührt werden, teilte das Umweltministerium am Donnerstag in Mainz mit.

Im Westerwald war die Krankheit am 6. Februar bei einem Frischling im Kreis Ahrweiler festgestellt worden. Bislang wurden im Westerwald sechs Ausbrüche bei Schwarzwild registriert. Dort wird jetzt zum ersten Mal geimpft. Eine weitere Impfung von Wildschweinen in Westerwald und Eifel ist vom 27. bis zum 29. März geplant.

Mehr von Volksfreund