1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Bei der zentralen Gedenkveranstaltung im Landkreis zum Volkstrauertag stellen Schüler aktuelle Bezüge her.

Gedenken : Jeder kann die Welt verbessern

(doth) Die von September 1939 bis Februar 1945 zwischen Obermosel und Saar gefallenen fast 1400 Deutschen sind auf dem Ehrenfriedhof in Kastel-Staadt beigesetzt. Dort ist gestern am Volkstrauertag zentral für den Landkreis Trier-Saarburg der Gefallenen beider Weltkriege sowie der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft auch in der heutigen Zeit gedacht worden.

Es gab Kranzniederlegungen und Reden. Schüler des Gymnasiums Saarburg forderten zum Dialog und kulturellem Austausch auf. Als eine Art Krieg empfinden sie Hass im Internet. Die Botschaft lautet: Jeder kann dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Foto: Herbert Thormeyer