Betrunkener Mann nach Schüssen mit Gaspistole in Konz festgenommen

Betrunkener Mann nach Schüssen mit Gaspistole in Konz festgenommen

Ein 60-jähriger Mann hat am Montagabend in Konz (Kreis Trier-Saarburg) in einem Mehrfamilienhaus mehrere Schüsse aus einer Gaspistole abgefeuert. Er wurde von der Polizei festgenommen. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben der Polizei kam es am Montagabend gegen 18.30 Uhr am Valdenaire-Ring in Konz zu dem Vorfall. Demnach hatte der betrunkene Mann in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mehrere Schüsse aus einer Gaspistole abgegeben. Die anderen Bewohner hätten das Haus fluchtartig verlassen.

Als die alarmierte Polizei eintraf, befand sich der Mann in seiner Wohnung, die er nicht verlassen hatte. Der 60-Jährige folgte den Anweisungen des Einsatzkommandos und kam auf Aufforderung aus seiner Wohnung heraus. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Laut Polizei leidet der Mann an einer psychischen Erkrankung, er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Beim Vorfall wurde niemand verletzt. Der Mann befand sich allein in der Wohnung, als er die Schüsse abgab. Zur Zahl der Hausbewohner machte der Sprecher keine Angaben.