Fünf Verletzte bei Motorradunfällen in Saarburg und Umgebung am Sonntag

Fünf Verletzte bei Motorradunfällen in Saarburg und Umgebung am Sonntag

Gleich drei Motorradunfälle gab es am Sonntag. Laut Polizeiangaben wurden fünf Menschen verletzt.

Ein warmer Herbstsonntag lädt dazu ein, das Motorrad aus der Garage zu holen. In Saarburg und Umgebung gab es diesen Sonntag leider gleich drei Motorradunfälle mit fünf Verletzten.

Im Bereich der B407 hatten zwei Motorradfahrer, die im Begegnungsverkehr aneinander vorbeiwollten, einen Unfall. Ein Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der B51 bei der Abfahrt nach Tawern aus Richtung Ayl kommend. Hier nahm ein Autofahrer einem Motorradfahrer die Vorfahrt. Der 69-jährige Motorradfahrer und sein 62-jähriger Mitfahrer wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer wurde leicht verletzt.

Schließlich gab es einen weiteren Unfall auf der B419 bei Wasserliesch. Auch hier nahm eine Autofahrerin einem Motorradfahrer die Vorfahrt. Der Motorradfahrer wurde beim Sturz schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Laut Polizeiangaben wurde kein Fahrer lebensgefährlich verletzt.