Vorgemerkt

Ausstellung, Mario Reis, "Phasen", 27. Februar bis 16. Mai, Galerie Augarde Daun. Mario Reis studierte von 1973-1978 an der Kunstakademie Düsseldorf und war Meisterschüler bei Günther Uecker.

Seit Beginn der ersten "Naturaquarelle" 1977 in Paris an der Seine reist der Künstler durch die Kontinente und benutzt große und kleine Flüsse als Malmedium für seine "Flusslandschaften", sein wichtigstes Arbeitsfeld. Seine Arbeiten sind in unzähligen Ausstellungen, Sammlungen und Museen national und international vertreten. Seit 2012 lebt Reis in der Vulkaneifel und arbeitet seither an dem Eifel-Projekt. Die Schau "Phasen" zeigt vier seiner Werkzyklen: Naturaquarelle Vulkaneifel, train tracks, fireworks, Oxydationen. Die Vernissage in Anwesenheit des Künstlers ist heute Abend um 19 Uhr. Sie wird musikalisch begleitet von dem Duo Steel & wood. Zur Eröffnung spricht Kuratorin Cornelia Saalfrank aus Wiesbaden. Die Ausstellung läuft bis zum 16. Mai. red Öffnungszeiten: <%LINK auto="true" href="http://www.galerie-augarde.de" class="more" text="www.galerie-augarde.de"%>

Mehr von Volksfreund