Deutschunterricht einmal anders

Berühmter Besuch: Der Jugendbuchautor Stefan Gemmel kommt seit Jahren ans Cusanus-Gymnasium Wittlich. Er begeistert immer wieder seine Zuhörer und motiviert sie fürs Lesen.

Wittlich. Stefan Gemmel kann\'s: Kurzweilig erklärte er den Fünftklässlern, was für ihn beim Schreiben wichtig sei:
Zunächst erstelle er einen Erzählplan mit einer Hauptperson und einem Gegenspieler im Zentrum. Zudem erfinde er Gruppen von Personen, die entweder die Hauptperson oder deren Gegenspieler unterstützten.
Eine spannende Geschichte brauche eine Person, bei der der Leser nicht unmittelbar wisse, zu welcher der beiden Gruppen sie gehöre, da sie als eine Art Springer mal die Hauptperson, mal den Gegenspieler unterstütze.
"Sagt nicht nur, dass eine Person wütend ist, sondern beschreibt das durch ihr Verhalten. Wenn ein Junge die Tür hinter sich zuknallt, dabei wild stampfend durch die Wohnung läuft und schreit, weiß der Leser schon selbst, dass da jemand wütend ist", empfahl Herr Gemmel als dritten Schreibtipp. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war, als Gemmel aus seinem neuen, bisher noch unveröffentlichten Jugendroman Sichelmond vorlas. "Ich fand die Autorenlesung spannend", meinte Malina (5 c) nach der Veranstaltung und "ich fand\' s lustig und unterhaltsam", so Tatjana (5 c). Leonie (5 c) ergänzte:" Ja, Stefan Gemmel erzählt gut und interessant." red