1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Heidi Friedrich ist am Samstag, 11. Mai, ab 20 Uhr mit „Vier Wände für ein Halleluja“ im Bürgerhaus in Strotzbüsch zu Gast.

Kabarett : Vier Wände für ein Halleluja

(red) Im Rahmen der Eifel-Kulturtage ist die Kabarettistin Heidi Friedrich am Samstag, 11. Mai, ab 20 Uhr mit ihrem Soloprogramm „Vier Wände für ein Halleluja“ im Bürgerhaus in Strotzbüsch zu Gast.

Das Programm der Schauspielerin ist eine Expedition in den deutschen Immobilien-Dschungel, zu Mietnomaden, Immobilienhaien und zu Menschen, die einfach nur schön wohnen wollen, ohne dass ihr komplettes Gehalt dafür draufgeht und sie in begehrter Innenstadtlage unter Stuckdecken verhungern. Ihre Pointen sitzen. Und wenn die Fränkin mit rheinischem Migrationshintergrund mal ein paar Schweigeminuten einlegt, dann nur, um mit temperamentvollen Tanzeinlagen über die Bühne zu wirbeln. Der Eintritt kostet 16,50 Euro, ermäßigt 14,30 Euro. Karten siehe Info unten rechts.

Foto: Agentur/Heidi Friedrich