1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Hochmoselbrücke: Tor zur Mittelmosel erstrahlt wieder

Kunst : Tor zur Mittelmosel erstrahlt wieder

(red) Ein farbenfrohes „Tor zur Mittelmosel“ wird sich am Freitag, 14. Februar, und Samstag, 15. Februar, erneut öffnen. Dann soll die gleichnamige Lichtskulptur von R.O.

Schabbach aus Morbach-Hundheim Teile von Deutschlands zweithöchster Brücke, der Hochmoselbrücke, erneut in Szene setzen.

Dass die Veranstaltung auch am Valentinstag, 14. Februar, stattfindet, ist kein Zufall. Der Künstler und seine Frau Sherri Tyler haben für die Gäste eine kleine Überraschung vorbereitet. An beiden Tagen findet die Veranstaltung von Einbruch der Dunkelheit bis 24 Uhr statt. Das Künstlerpaar lädt an den vierten Pfeiler (Hunsrückseite) ein, der bei Zeltingen-Rachtig zwischen der Landesstraße 189 und der Mosel liegt.

Dort sind auch Parkplätze eingerichtet. Es gibt zudem einen kostenlosen Bus-Shuttle vom Kloster Machern ab 18 Uhr.

Foto: Archiv/ Hans-Peter Linz