1. Blaulicht

Die Nachwehen von „Sabine“: Landesstraße 269 bleibt gesperrt

Nach Sturmtief : Die Nachwehen von „Sabine“: Bundesstraße 269 bleibt gesperrt

Die Nachwehen des Orkans Sabine beschäftigen die Rettungskräfte noch  immer.

So rückten am Montag Abend mehrere Feuerwehren aus, um ein weiteres Mal einen Baum  auf der B 50 neu von Longkamp  in Richtung Hinzerath zu beseitigen. Auf der Fahrbahn lag eine große Baumkrone, die diese versperrte. Im Einsatz waren die Feuerwehr Longkamp, die Feuerwehreinsatzzentrale der Feuerwehr Stadt Bernkastel-Kues sowie die Feuerwehr Kommen. Es kam nach Angaben der Polizei aber zu keinen größeren Behinderungen, die Strecke musste lediglich zu kurzzeitig gesperrt werden.

Immer noch gesperrt ist hingegen die Bundesstraße 269 zwischen Morbach und Birkenfeld. Und das wird auch bis mindestens Donnerstag so bleiben. Nach Auskunft des Nationalparkamtes sei es immer noch zu gefährlich, die Bäume von der Straße zu räumen. In Absprache mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) habe man beschlossen, frühestens am Mittwoch, eventuell aber erst am Donnerstag mit den Aufräumarbeiten zu beginnen. Das hänge von der Windentwicklung ab, sagte eine Sprecherin des Nationalparkamtes auf Anfrage des Volksfreundes.