Personalie : PSV verabschiedet Doris Lichter

Nach 28 Jahren hat der PSV Wengerohr Doris Lichter (Foto) als hauptamtliche Teilzeitbeschäftigte verabschiedet. Lichter war die erste angestellte Mitarbeiterin des Vereins und organisierte die Vereinsarbeit zum Beginn ihrer Tätigkeit im Jahre 1992 von einem kleinen Büro aus, das der Verein zu dieser Zeit in der Polizeischule in Wengerohr nutzen konnte.

Im Laufe der Jahre nahm die Mitgliederzahl stetig zu und mit dem Einzug in die vereinseigene Sport- und Begegnungsstätte im Jahre 2000 konnte das PSV-Team in eigene Büroräume wechseln. Damit verbunden war auch der Wechsel von Doris Lichter vom Servicemanagement in die Vereinsbuchhaltung, die sie 20  Jahre lang machte. Zudem war sie Beisitzerin des geschäftsführenden Vorstandes.