Viele Stars kommen zur Warsteiner-Darts-Night nach Wittlich

Dart-Sport : Schnelle Pfeile und Hunsrücker Tänzerinnen

Hochrangige Darts-Spieler zeigen ihr Können im Oktober erstmals in Wittlich. Bekannte Moderatoren und die Dog City Girls aus Hundheim begleiten die Veranstaltung.

() Darts-Legenden hautnah erleben: Am Donnerstag, 31. Oktober, treten einige der weltweit besten Darts-Spieler in Wittlich bei der Warsteiner Darts Night an. Als Moderatoren des Turniers der Profis nationalen und internationalen Rangs sind sie Garanten für die Show. Besucher dürfen sich freuen auf unvergessliche Erlebnisse wie den besonderen Einzug jedes einzelnen Spielers. Angekündigt mit Spitznamen und selbst gewählter Musik werden sie von Walk-on-Girls, Tänzerinnen der Dog City Girls Hundheim, zur Bühne begleitet.

„Weit und breit gibt es nichts Vergleichbares“, versichert Franco Benedetto von LMS Veranstaltung und Sport Management, das die Dart-Nacht in Wittlich organisiert. Mit dabei sind Raymond van Barneveld, fünffacher Weltmeister aus den Niederlanden, der Brite Ian „Diamond“ White, Nummer zehn der Weltrangliste „Order of Merit“ der Professional Darts Corporation (PDC), und die beiden deutschen Top-Spieler Max „Maximiser“ Hopp, die aktuelle Nummer eins in Deutschland und Gewinner der German Darts Open 2018, sowie Gabriel „German Giant“ Clemens, zweimaliger Pro-Tour-Finalist und World-Masters-Halbfinalist.

Herausforderer sind vier regionale Darts-Größen: Stefan Nilles aus Wittlich, der 2018 beim Qualifying der britischen UK-Open hauchdünn dem amtierenden Weltmeister Rob Cross unterlag, Paul Pohl, stärkster Nachwuchsspieler des DC Trier United, Benjamin Freudenreich, DC Kroko, und Daniel Jäger, DC Smoking Darts aus Trimport. Kommentieren werden die „Sport 1“-Moderatoren Sascha Bandermann, der im Mai unter anderem vom European Darts Grand Prix berichtete, und John Fowler. Der Engländer hält über den Punktestand auf dem Laufenden und ist bekannt für seinen Humor und sein ansteckendes Lachen.

Darts-Spieler sind Hochleistungssportler, die sieben Tage die Woche jeweils vier bis sechs Stunden trainieren und jährlich zu etwa 60 Qualifikationen und Turnieren in aller Welt fliegen.

Karten für Stehplätze kosten 19 Euro, für die Tribüne 35 Euro, fürs begehrte Parkett 58 Euro, Zu erhalten sind sie im Internet auf www.eventim.de und www.ticket-regional.de. Beginn: 18 Uhr, Einlass ab 17 Uhr – auch für Jugendliche ab 12 in Erwachsenenbegleitung. Getränke gibt es in der Halle an vier Theken und Essen an drei Ständen regionaler Anbieter. Spenden-Aktionen wie das von LMS aufgestockte Qualifizierungs-Startgeld gehen an den Verein Elternkreis behinderter Kinder Wittlich.

Mehr Infos unter www.warsteiner-darts-night.de oder www.facebook.com/WarsteinerDartsNight

Mehr von Volksfreund