1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Weitere Straßen wegen Moselhochwasser gesperrt

Nach Schnee- und Regenfällen : Weitere Straßen wegen Moselhochwasser gesperrt (Update/Fotos/Video)

Bereits am Montagnachmittag hat das Wasser erste Straßen überflutet. Über Nacht ist der Pegel gestiegen. Inzwischen sind weitere Straßen gesperrt worden.

Problemlos ist es am frühen Montagmorgen möglich gewesen, von Reil nach Kövenig fahren. Bereits am Nachmittag musste die Kreisstraße 85 für den Verkehr allerdings voll gesperrt werden. Hier hat das Moselhochwasser die Strecke überflutet.

Erneute Hochwasser-Straßensperrungen an der Mosel

Auch ufernahe Parkplätze und ein Spielplatz wurden überschwemmt. In Enkirch ist eine Unterführung vom Hochwasser untrspült, in Kövenig ist eine Bahnhaltestelle nicht erreichbar.

Gleiches Bild auf der K 68 zwischen Leiwen und Trittenheim, sie ist derzeit ebenfalls wegen des Moselhochwassers für den Verkehr gesperrt.

Auch die B 53/B 50 zwischen Zeltingen und Kinheim und die K 134 zwischen Kesten und Moselbrücke Lieser sind in beiden Richtungen bis auf Weiteres gesperrt. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. In der Nacht zum Dienstag ist der Pegel Trier, entgegen den Berechnungen, auf mehr als 6,50 Meter gestiegen und hat somit die erste Meldemarke erreicht. Laut Hochwassermeldezentrum wird in der zweiten Wochenhälfte ein Absinken des Pegels erwartet. Bis dahin bleiben alle Straßensperrungen erhalten.

Die aktuellen Pegelstände und Vorhersagen gibt es hier.