Wilbert

Kann mir mal einer erklären, warum der Aufbau der Wittlicher Weihnachtstage - Markt zu sagen, schämt man sich ja - länger dauert als der für die Säubrennerkirmes? Soweit ich informiert bin, öffnet der Glühweinstand erst nächsten Freitag. Der Aufbau soll wohl die Vorfreude steigern.

Die ist ja manchmal aufregender als das eigentliche Event, wie man neudeutsch sagt. So wie Weihnachtsvorfreude. Jedes Jahr platze ich vor Neugier, was ich wohl geschenkt bekomme und baue dafür sogar einen Baum im Wohnzimmer auf, damit jeder sieht, wo die Gaben an mich gut abgelegt werden können. Dann gibt's Socken und was für die Gesundheit. Naja. Wie ich höre, dauern unsere Kracher-Weihnachtstage genau bis 21. Dezember wie auch in Bernkastel-Kues. Der Trierer Weihnachtsmarkt dauert einen Tag länger, dafür fängt der Bernkasteler aber schon am Samstag an, um am Sonntag wegen dem kirchlichen Gedenktag geschlossen zu sein. Halleluja.