1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Führungsstreit im Sozialverband: Ministerin ermahnt VdK-Chef

Führungsstreit im Sozialverband: Ministerin ermahnt VdK-Chef

Im Führungsstreit beim Sozialverband VdK setzt die Mainzer Sozialministerin Malu Dreyer den umstrittenen VdK-Chef Andreas Peifer unter Druck. Sie verlangt Aufklärung.

"Ich erwarte, dass die Vorwürfe schnellstmöglich aufgeklärt werden", sagte die Trierer SPD-Frau volksfreund.de. Damit setzt die Ministerin den 56-jährigen Vorsitzenden unter Druck. Peifer werden mehrere ebenso erfolglose wie teure VdK-Projekte angelastet. Mehrere Funktionäre wollen ihn deshalb sogar aus dem Sozialverband ausschließen. Peifer lehnt einen Rücktritt bislang ab. Er will sich am Freitagmorgen zu Verschwendungs- und Untreuevorwürfen äußern.