Kunsthistoriker Richard Hüttel spricht im Stadtmuseum Simeonstift über Symbole auf dem Hauptmarkt in Trier.

Freizeit : Die Botschaft des Marktkreuzes

Die Symboliken des Hauptmarkts beleuchtet der Kunsthistoriker Richard Hüttel am Dienstag, 3. Dezember, um 19 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift im Rahmen der Reihe „Eine Geschichte der Kunst in zehn Objekten“.

Das Marktkreuz, die Steipe und der Petrusbrunnen sind Ausdruck einer wechselvollen Vergangenheit zwischen kommunalen und bischöflichen Ansprüchen. In den Objekten des Stadtmuseums Simeonstift werden die unterschiedlichen politischen Botschaften deutlich. Die Führung beginnt um 19 Uhr und dauert ungefähr eine Stunde. Der Eintritt beträgt sechs Euro,  Studierende zahlen nichts.

Mehr von Volksfreund