Zeitung lesen macht Azubis fit: Ein Türöffner für den Karrierestart

Zeitung : Ein Türöffner für den Karrierestart

Die aktuell sieben Volksbank Azubis nehmen am Volksfreund-Projekt „Zeitung lesen macht Azubis fit“ teil.

Wer seine Ausbildung bei der Volksbank Trier beginnt, hat gleich ab dem ersten Tag einen besonderen Mehrwert, denn schon traditionell nehmen die angehenden Bankkaufleute der Volksbank Trier am Volksfreund-Projekt „Zeitung lesen macht Azubis fit“ teil.

Täglich erhalten sie den Trierischen Volksfreund in gedruckter Version und als digitales E-Paper, um sich tagesaktuell über die wichtigsten Themen aus der Region und aus aller Welt zu informieren. Begleitet wird das Projektjahr von einer wissenschaftlichen Studie der Uni Lan-dau, wie sich das Allgemeinwissen der jungen Leute entwickelt. „Diese Tests waren gut, um sich selbst zu überprüfen, was man weiß und wo man noch Wissenslücken hat“, sagt Isabel Coulon, eine von derzeit sieben angehenden Bankkaufleuten des ersten Ausbildungsjahrs, die am Projekt teilnehmen.

Coulon interessiert sich vor allem für die regionalen Informationen, daher „ist das Projekt sinnvoll und hat viel Spaß gemacht“. Das sieht ihre Kollegin Anna Denis ähnlich: „Wenn man jeden Tag die Zeitung liest, versteht man viele Zusammenhänge besser, vorher habe ich mich mit der Zeitung eigentlich seltener befasst.“ Auch Denis las eher die regionalen Inhalte, „und den Sportteil eher seltener“. Max Cronauer hat ebenfalls „viele interessante Themen“ bei der Volksfreund-Lektüre entdeckt und, dass er viel häufiger die Zeitung lese als vorher

Bereits seit dem Projektstart im Jahr 2009 setzt die Volksbank Trier auf das Projekt „Zeitung lesen macht Azubis fit“ und wird diese Kooperation auch im Projektjahr 2019/2020 fortsetzen, das am 1. August beginnt. „Unsere jüngsten Mitarbeiter sollen und müssen natürlich wissen, was in der Region passiert, speziell, wie sich zum Beispiel die regionale Wirtschaft entwickelt. Dafür ist es wichtig, dass man sich tagesaktuell und kontinuierlich informiert, und genau dafür ist das Projekt Zeitung lesen macht Azubis fit ideal, denn die Tests dienen ja auch als zusätzliche Motivation, sich mit der Zeitung zu befassen“, sagt Norbert Friedrich, Vorstand der Volksbank Trier.

Für einen Volksbank-Azubi hat das Volksfreund-Projekt eine zusätzliche, wichtige Bedeutung, Jamaludin Noori: „Ich habe früher in meiner Heimat schon viel Zeitung gelesen, mit dem Projekt lerne ich nicht nur viel über die Region, sondern kann auch meine Deutschkenntnisse verbessern. Gerade das Thema Außenpolitik interessiert mich sehr.“ Dessen Kollege Michel Kickert lobt indes die regionale Kompetenz des Volksfreunds.

Dank dieser positiven Entwicklung der Azubis ist Ausbildungsleiterin Nadja Kowalski ein Fan von „Zeitung lesen macht Azubis fit“, denn: „Das Projekt fördert ganz klar die Allgemeinbildung. Weil die Auszubildenden dank dieses lohnenswerten Projekts besser informiert sind, öffnet dies auch Türen in Kundengesprächen. Die Teilnahme ist definitiv ein großer Gewinn für die Azubis.“

Unternehmen, die, wie die Volksbank Trier, von den Vorteilen des Projekts „Zeitung lesen macht Azubis fit“ profitieren wollen, können ihre Azubis ab sofort anmelden. Weitere Infos online unter www.volksfreund.de/azubi-projekt oder per Mail an azubi-projekt@volksfreund.de. Neben der täglichen Zeitung bietet das Projekt unter anderem auch die kostenlose Teilnahme an allen Veranstaltungen der Azubi-Akademie der IHK Trier sowie weitere interessante Gegenleistungen.

Mehr von Volksfreund