112. Gesundheitsforum am Krankenhaus Maria Hilf Daun

Medizin : Schulterschmerzen: von der Diagnose zur Therapie

(red) Probleme mit der Schulter sind weit verbreitet. Sie führen oft dazu, dass selbst alltägliche Bewegungen unangenehme Schmerzen bereiten und die Bewegungsfreiheit stark einschränken. Eine Eigenart, und gleichzeitig häufig das größte Problem, von Schultererkrankungen ist, dass viele Krankheitsbilder ähnliche Symptome auslösen.

Dies macht die Diagnostik oftmals nicht einfach. Ist die richtige Diagnose gestellt, richtet sich die Therapie der Schmerzen nach deren Ursache. In den meisten Fällen kann der Betroffene selbst erheblich dazu beitragen, die Schmerzen zu lindern oder ganz loszuwerden.

Dr. Patrick Haubrich, leitender Oberarzt Orthopädie im Krankenhaus Daun, wird am Montag, 19. August, um 18 Uhr in der Krankenhauscafeteria (5. Etage des Krankenhauses) über das Thema referieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Im Gesundheitsforum werden fortlaufend Infoveranstaltungen für die Bevölkerung angeboten, in denen Ärzte der Region zu aktuellen medizinischen Themen Vorträge halten und dem Publikum in Rede und Antwort zur Verfügung stehen. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt, der Kreisärzteschaft, dem Gesundland Vulkaneifel, der Lepper-Stiftung und den Selbsthilfegruppen im Kreis Vulkaneifel finden die Veranstaltungen möglichst an jedem zweiten Montag im Monat in der Krankenhauscafeteria statt.

Mehr von Volksfreund