1. Region
  2. Vulkaneifel

Bürgerämter bleiben in der Vulkaneifel für sieben Tage geschlossen

Kommunalverwaltung : Meldeämter  bleiben für sieben Tage geschlossen

Bürger sollen Anträge so schnell wie möglich stellen.

Im gesamten Vulkaneifelkreis werden Ende des Monats die Bürger­ämter für einige Tage geschlossen bleiben. Der Grund dafür ist eine Umstellung der Software der Einwohnermeldeämter (der TV berichtete).

Im Zeitraum von Mittwoch, 27. Mai, bis einschließlich Dienstag, 2. Juni, sind sowohl die Einwohnermeldeämter aller drei Rathäuser der Verbandsgemeinde (VG) Gerolstein, als auch das der VG Kelberg und der VG Daun wegen der tiefgreifenden Systemumstellung des Melderegisters für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Ämter haben in dieser Zeit keinen Zugriff auf die Meldedaten.

Insbesondere Ummeldungen des Wohnsitzes sowie die Beantragung und Aushändigung von Ausweisen und Reisepässen sind in dem genannten Zeitraum technisch nicht umsetzbar.

Bürgern wird von Seiten der Verwaltungen dringend empfohlen, frühzeitig zu prüfen, ob und wie lange ihre Personaldokumente noch gültig sind und eine Neuausstellung bei Bedarf so zügig wie möglich zu beantragen. Während der Umstellungsphase sind die Einwohnermeldeämter auch telefonisch nur eingeschränkt erreichbar.

Ab Donnerstag, 3. Juni, sind die Bürgerämter wieder zu den üblichen Öffnungszeiten besuch- und erreichbar.