Infos für Grenzgänger

Infos für Grenzgänger

Der LCGB, der Letzebuerger Chreschtleche Gewerkschafts-Bond, veranstaltet für deutsche Grenzpendler in der Europäischen Richterakademie Trier am Samstag, 12. März, 10 Uhr, eine Infoveranstaltung.

(hw) Die Wallungen unter den 28 000 deutschen Pendlern, die in Luxemburg arbeiten, sind groß, nachdem das Finanzamt Trier verstärkt deren Situation überprüft. Sind deutsche Grenzgänger nämlich nicht ausschließlich in Luxemburg im Arbeitseinsatz, sondern auch in Deutschland oder einem Drittstaat, sind sie dafür teilweise in Deutschland steuerpflichtig.

Um die komplexe Situation zu erklären, hat der LCGB Klaus-Robert Braus vom Finanzamt Trier als Referenten eingeladen.

Anmeldung beim Gewerkschaftsbund unter der E-Mail-Adresse ifremgen@lcgb.lu. Die Daten würden vertraulich behandelt, so der LCGB.