1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Eintracht Trier: 700 Fans auf virtueller Auswärtstour

6000 Euro für den Verein : Eintracht Trier: 700 Fans auf virtueller Auswärtstour

Am vergangenen Samstag hätte für Eintracht Trier in der Fußball-Oberliga das letzte Saisonspiel beim TSV Schott Mainz auf dem Programm gestanden. Die Fans des SVE haben die Spielzeit, die corona-bedingt abgebrochen worden ist, zumindest mit einem Paukenschlag enden lassen.

702 Anhänger haben bei einer von der Trierer Fanszene ins Leben gerufenen virtuellen Auswärtsfahrt Bustickets zum Preis von je fünf Euro gekauft. Auch die SVE-Mannschaft und der Vereins-Vorstand haben sich in die Aktion zur Unterstützung der Eintracht eingeklinkt. Macht in der Summe 15 voll besetzte Busse.

„Wir sind überwältigt. Wir waren uns sicher, drei Busse füllen zu können und haben gehofft, fünf zu schaffen. Alles darüber hinaus ist Wahnsinn“, zog Raphael Acloque, Vorsitzender des Supporters Club Trier (SCT), Bilanz der am Samstag zu Ende gegangenen Aktion. Der SCT hatte zusammen mit Insane Ultra, den Moselhaien ’93 und den Trierer Hautzen ’93 die Busfahrt ins Leben gerufen, die mit der Möglichkeit, exklusive Fanartikel zu erwerben, einherging. Laut Acloque wurde auch davon reichlich Gebrauch gemacht. Jeweils rund 230 T-Shirts sowie Viezporzen wurden gekauft. Hinzu kamen rund 730 Stubbis.

„Wir hoffen, mindestens 6000 Euro als Gewinn aus der Aktion an die Eintracht übergeben zu können“, stellte Acloque eine erste Hochrechnung an.

Bustickets und Kaltgetränke konnten am Samstag an der Geschäftsstelle abgeholt werden. Einen zweiten, offiziellen Termin, bei dem auch die bestellten T-Shirts und Porzen übergeben werden, soll es in etwa drei Wochen geben. Laut Acloque haben mehrere Fans aus der virtuellen dann auch eine reale Auswärtsfahrt werden lassen – sie haben den Trip nach Mainz gemacht und Eindrücke davon in Bildern und Videos in den sozialen Netzwerken gepostet.

Unterdessen geht eine andere Hilfsaktion zur Minderung der corona-bedingten Einnahmeausfälle der Eintracht weiter. Beim Projekt  „1905 blau-schwarz-weiße Herzen“ sind bislang 818 Unterstützer-Tickets zum Preis von 19,05 Euro (fünf Euro davon gehen an Nestwärme e.V.) verkauft worden. Jeder Käufer kann sich mit einem Foto in einem Herz verewigen lassen.

Mehr Infos zu beiden Aktionen im Internet: